Entenbrust mit Kürbiscurry

4 Portionen

2 Barbarie-Entenbrüste, 250 g Basmati Reis, 450 g Hokkaido-Kürbis, 4 rote Chilischoten, 1 Knoblauchzehe, 2 Stangen Zitronengras, 2 TL Curry, 1 EL Öl, 1 TL Kurkuma, 30 g frischer Ingwer (fein geraspelt), 400 ml Kokosmilch, 1 EL Korianderblättchen

Den Kürbis in 2 cm große Würfel schneiden, Chilischoten in feine Streifen schneiden, Knoblauch in Scheiben, ebenso Zitronengras.

Currypaste, Zitronengras, Knoblauch, Kurkuma, Ingwer und Kürbis im Öl anschwitzen, mit Kokosmilch aufgießen. Chili dazu, salzen und Kürbis bei schwacher Hitze bissfest köcheln.

Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Die Haut der Entenbrüste kreuzförmig einschneiden, salzen und mit der Hautseite nach unten anbraten. Die Entenbrüste im Rohr etwa 15 Minuten braten, nach der halben Garzeit wenden.

Das Kürbisgemüse auf Reis anrichten, mit Fleischscheiben belegen und mit Koriander bestreut servieren.

Hinterlasse eine Antwort